Talleur Vermögensverwaltung GmbH

Das Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz

Das EALG wurde 1994 verabschiedet. Es besteht aus mehreren Einzelgesetzen: Das Ausgleichsleistungsgesetz bestimmt, daß die zwischen 1945 und 1949 durch die sowjetische Besatzungsmacht enteigneten Grund- und Bodenbesitzer anstelle der ausgeschlossenen Rückgabe eine Entschädigung erhalten. Das Entschädigungsgesetz legt fest, wie die Höhe der Entschädigung bei Enteignungen von 1945-1949 und bei DDR-Enteignungen zu berechnen ist. Das NS-Verfolgtenentschädigungsgesetz regelt Entschädigungen für Verfolgte des NS-Regimes auf dem Gebiet der Neuen Bundesländer.

 


Daniel Talleur
Geschäftsführer

„Unsere Erfahrung und Finanzkraft garantieren Ihnen beste Leistungen.“